Küchentrends 2021: matte & dunkle Küchen

Share on facebook
Share on pinterest

Was ist Trend bei Küchenfronten, Farben & Geräten? Alle Küchentrends 2021 hier im Küchen Staude Magazin im Überblick.

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Durch Corona rückt die Küche wieder stärker in den Fokus. Es wird mehr Zuhause gekocht und gearbeitet. Darum müssen auch kreative Lösungen für den Arbeitsplatz in der Küche her. Wie kann man das Home Office am Besten integrieren? Und welche Trends gibt es 2021 noch in der Küche? Das und mehr lesen Sie hier.

Vorab jedoch erst einmal ein Überblick – die Küchentrends 2021 kurz und knapp zusammengefasst:

Farben & Fronten

Schwarz ist Trumpf. Was früher weiß und hochglanz war, ist heute dunkel, grifflos und matt. Die Küchentrends 2021 in Sachen Farben und Fronten könnten sich nicht stärker von der klassischen Küche, wie wir sie kennen abheben. Bereits in den letzten Jahren entwickelte sich der Trend zur Küche in dunklen Farben: Schwarz, Grau, Anthrazit oder Dunkelbraun gehören nun zu den beliebtesten Farbtönen für Schränke, Fronten und Arbeitsplatten.

Alle Trends im Detail haben wir hier zusammengefasst:

Matte Oberflächen

Lange Zeit war Hochglanz in der Küche die unangefochtene Nummer eins in Sachen Oberfläche. 2021 sind matte Küchenfronten absolut im Trend. Sie sind weniger Schmutzanfällig und leichter zu pflegen. Zudem wirken matte Oberflächen in der Küche ruhig und minimalistisch.

Küchenhersteller nobilia unterscheidet sogar in verschiedensten Varianten. Es gibt nicht nur matt, sondern auch supermatt und ultramatt bei den Fronten Touch & Easytouch. Diese Steigerung sorgt für echten Clean Chic in der Küche.

Matte Küchen erscheinen übrigens, wie auch Hochglanzküchen, jetzt mit Anti-Fingerprint-Beschichtung.

Gemaserte Holzfronten

Holz in der Küche ist immer irgendwie trendig. Zur Zeit sehr beliebt sind jedoch gemaserte Holzfronten, allen voran Eiche und Nussbaum. Zu den besten Beispielen gehören die Holzküchen von Häcker, next125 und nobilia.

Häcker Front Bali ist eine schön gemaserte Holzoberfläche aus Sommereiche.

Next125 Küchen hat beispielsweise eine Nussbaum Küche in mokkabraun (nx870/nx620) im Programm.

Bei nobilia überzeugt das Programm Riva mit einer schönen Nussbaum Ausführung. Nobilia Structura verbindet dann gleich zwei Küchentrends 2021: Eichenholz in ganz dunklem Farbton.

Dunkle Küchen

Wie bereits im vergangenen Jahr sind auch 2021 dunkle Küchen absolute Trendküchen. Schwarz, Grau oder Dunkelbraun gehören zu den Farbtrends 2021, die in der Küche nicht mehr wegzudenken sind. Beispiele gefällig? Entdecken Sie Häcker Meteor, eine Front aus Schwarzstahl, oder Häcker Merkur, edler dunkler Marmor.

Dunkle Küchen sind jedoch nicht nur besonders edel und modern gestaltet. Auch ein moderner Landhaus Stil lässt sich mit dunklen Küchen kombinieren. Wie beispielsweise die Häcker Bristol in Schwarz oder Samtblau oder die Häcker Landhausküche Malaga. Beide schwarze Küchen lassen sich perfekt mit einer Holzarbeitsplatte verbinden und so einen gemütlichen Landhaus Look schaffen.

Hier gibt’s im Übrigen noch einmal alle Küchentrends von 2020 zum Nachlesen.

Pastelltöne

Konträr dazu steht auch der Küchentrend 2021, der sich den zarten Sommerfarben widmet. Pastellküchen sind nämlich ebenso angesagt, wie dunkle Küchen. Sie wirken frisch und leicht und bringen die Sommerlaune zu uns in die heimischen Vier Wände. Zum Beispiel die Pastellgrüne Häcker Küche im Landhausstil oder die schöne leichte Brigitte Küche in zartem Hellblau.

Kleingeräte, wie Toaster und Co. gibt’s zum Beispiel bei SMEG in Pastelltönen.

Metallic Küchen

Edel, edler, Metallic Küchen. Dieser Küchentrend 2021 setzt ganz auf einen schimmernden Effekt mit Gold, Kupfer und anderen Metallictönen. Zum Beispiel die Häcker Front Steel, hell gebürstetes Metallic sorgt hier für schimmernde Effekte. Kombiniert mit matten Fronten in Schwarz entsteht so eine absolute Trendküche der Goldenen 20er Jahre. Gold ist auch das Motto dieser schönen Warendorf Küche. Kleine Akzente schafft die Warendorf Steel Copper.

Manchmal lässt sich Metallic auch nur mit wenigen Akzenten umsetzen. Wählen Sie kleine Accessoires oder Geräte in schönen metallischen Farben.

Marmor

Auch Marmor in der Küche – als Front oder Arbeitsplatte – ist in diesem Jahr angesagt. Häcker setzt zum Beispiel mit dem Programm Merkur auf eine schöne Carrara Nachbildung.

Küchenmöbel-Trends

Im Bereich Küchenmöbel sind die Trends 2021 auf Ordnung und Praxis fokussiert. Da unser Arbeitsraum momentan immer stärker mit unserem Alltag verbunden ist und wir smarte Arbeitslösungen für Zuhause benötigen, rückt auch das Home Office in der Küche immer stärker in den Fokus. Die Küchenhersteller haben diesen unvermeidbaren Trend direkt erkannt und sich intelligente Arbeitsplätze in der Küche überlegt.

Ganz weit hergeholt ist die Vernetzung von Wohnraum und Küche jedoch nicht. Bereits seit einigen Jahren werden diese beiden Lebensbereiche immer stärker verbunden. Die Wohnküche wird geschickt ins Wohnzimmer integriert. Nun setzen Hersteller, wie next125, Brigitte, nobilia, Häcker und Co. auf geschlossene Möbel und mehr Ordnung, um diese Symbiose noch zu verstärken.

Servierwagen

Der Servierwagen ist eigentlich ein altmodisches Relikt aus vergangenen Epochen. Dass er überaus praktisch ist, haben die Küchenhersteller 2021 wieder entdeckt. Er hilft, das Essen von der Küche ins Esszimmer zu transportieren, ist ein praktischer Helfer in der Küche, dient als Ablage für Gewürze, Kochutensilien und mehr. Außerdem kann ein Servierwagen auch extrem stylisch wirken. In Gold, Weiß oder in Vintage Optik stiehlt er allen anderen Küchenmöbeln die Show. Zum Beispiel dieser nobilia Servierwagen SERVE aus Holz mit schwarzen Akzenten.

Arbeitsplatz in der Küche

Ein praktischer Ansetztisch mit Steckdosen von nobilia, das Themenregal von Häcker oder Platzsparender Home Office Schrank von Brigitte Küchen – intelligente Home Office Lösungen schaffen den optimalen Arbeitsplatz in der Küche. Denn welcher Raum wäre besser geeignet, um den Arbeitsplatz Zuhause zu integrieren?

Einfach am Esstisch arbeiten ginge natürlich auch, doch da muss man sich mit lästigen Krümeln anfreunden oder sich den Platz mit der essenden Familie teilen. Je nach Platzbedarf und persönlichem Geschmack lassen sich Arbeit und Wohnraum mit den neuen Arbeits-Küchenmöbeln perfekt miteinander verbinden.

Rolladen-Schränke

Mehr Ordnung schaffen und Unschönes in den Schränken verstecken – dieses Ziel erreicht man unter anderem mit einem schicken Rolladenschrank in der Küche. Hier sind Regale, Steckdosen oder Geräte schnell ordentlich verstaut.

Bei Häcker gibt es zum Beispiel einen eleganten Glasrolladenschrank mit elektrifizierter Glasrollade und unsichtbarem Touchschalter für noch mehr Stil.

Maximaler Stauraum mit Max-Schränken

Noch mehr Ordnung, weil mehr Platz, bekommt man dann 2021 mit Max-Schränken oder XL-Schränken. Hersteller wie Häcker setzen auf eine erhöhte Arbeitsfläche mit einer Korpushöhe von 780 mm. Sie ist besonders ergonomisch und Rückenschonend.

Bei nobilia überzeugen Unterschränke in Standard, XL oder Maxihöhe.

Die besten Einbaugeräte 2021

Allein Möbel und Fronten machen die Trendküche 2021 nicht aus. Es gibt viele tolle neue Geräte und Gerätetrends, die man in diesem Jahr nicht verpassen sollte! Was aber können Backofen, Kühlschrank und Kochfeld in diesem Jahr genau? Hier ist ein kleiner Überblick ausgewählter Highlights.

Selbstreinigende Backöfen & Backofen Kamera

Bereits mit der Generation 7000 brachte Miele einen Backofen mit Kamera auf den Markt. Mit FoodView hat man sein Essen stets im Blick. Nun wurde die Technologie weiterentwickelt zur Miele Smart Food ID. Der Backofen wird zum digitalen Helfer. Er erkennt Lebensmittel, steuert den Garprozess und unterstützt – Schritt für Schritt – beim Braten und Garen im Backofen.

Schon lange nicht mehr neu, aber nicht mehr wegzudenken, sind selbstreinigende Backöfen. Pyrolyse und Hydrolyse vereinfachen die Reinigung der Backofengeräte enorm. Einfach anschalten, den Backofen reinigen lassen und die Asche anschließend wegfegen. Schon ist das Innere sauber.

Smarte Kochassistenten

Solch smarte Kochassistenten sind aber nicht nur beim Backofen zu finden, sondern auch bei jeglichen anderen Küchengeräten. Smarte Kochfelder, smarte Dampfgarer, smarte Mikrowellen, smarte Dunstabzugshauben – die Liste der smarten Kochassistenten ist lang.

Besonders praktisch ist auch, dass sich viele Geräte mittlerweile smart per Sprache steuern lassen. Viele Miele Geräte sind bereits auf die Steuerung mit Amazon Alexa eingestellt. Und auch bei Siemens, Bosch und Neff finden sich Geräte mit Sprachsteuerung.

Mehr über die vernetzte Küche lesen Sie in Home Connect.

Frische im Kühlschrank

Mehr Frische im Kühlschrank bekommt man nun mit feinem Sprühnebel, z.B. mit Miele PerfectFresh Active oder Liebherr HydroBreeze. Dieser Kältenebel legt sich auf den Inhalt der Frischeschublade im Kühlschrank und erhält die Qualität und Vitamine. Alle 90 Minuten, und bei jeder Türöffnung, wird der Kühlschranknebel aus dem separaten Wassertank abgegeben. Zu finden bei der Miele Generation K 7000.

Optisch ein echtes Trendgerät ist auch der Gaggenau Kühlschrank aus der Serie 200. Er verfügt über edle Gestaltungselemente in der Farbe Light Bronze, einem raffinierten Metallicton.

Elegante Glas Tischlüfter

Bei Bosch und Neff finden sich unter den Gerätetrends 2021 vor allem elegante Modelle, wie dieser Tischlüfter aus Glas. Hierbei handelt es sich um einen ausfahrbaren Dunstabzug mit toller Effektbeleuchtung, der bei Bedarf aus der Arbeitsplatte fährt und dort den Kochdunst auf elegante Weise abzieht.

Plantcube

Noch trendiger wird die moderne Küche 2021 mit einem eigenen Kräutergarten. In einem Plantcube von Agrilution wachsen Salate, Kräuter und Microgreens frisch und aromatisch – und das vollautomatisch. Es handelt sich um ein geschlossenes Ökosystem mit einfachen Saatmatten, kontrolliertem Licht und Klima sowie einer automatisierten Bewässerung. Via App lässt sich das Plantcube in den Wachstumsprozess schauen. Außerdem findet man hier Hinweise zu Wartung und Ernte.

BORA Backofen mit Dampf & Dunstabzug

Zum Ende des Jahres bringt Kochfeldabzug-Experte BORA ein absolut innovatives Produkt auf den Markt: Einen Backofen mit Dampf und Dunstabzug. Der Dampfbackofen X BO macht damit anderen Herstellern definitiv Konkurrenz.

Spülen & Armaturen

Auch in Sachen Küchenspüle und -armatur ist der Küchentrend 2021 ganz klar: Schwarz. Schwarze Granitspülen, schwarze Armaturen oder auch nur schwarze Accessoires, wie Spülmittelbehälter stehen hoch im Kurs. Entdecken Sie hier einige Beispiele:

Schwarze Armaturen, Spülen & Becken

Passend zur schwarzen Küchenfront und -arbeitsplatte erscheinen auch Armaturen, Spülen und Becken in tiefstem Schwarz, wie hier bei der Firma Blanco. Beliebt sind die Silgranit Becken aber nicht nur aufgrund ihrer Optik, sondern auch wegen ihrer Kratzfestigkeit und Bruchresistenz.

schwarzer quooker wasserhahn passend für schwarzes küchendesign

Sprudelndes und kochendes Wasser aus dem Wasserhahn

Vorreiter bei der Innovation, stilles, sprudelndes und kochendes Wasser aus dem Wasserhahn zu zaubern ist und bleibt Quooker. Mittlerweile sind auch andere Hersteller, wie Blanco und Grohe, auf den Zug aufgesprungen.

Lesen Sie hier noch einmal nach, wie der Trend von Quooker entstand.

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie