Microgreens: Sorten, Anbau, Rezepte

Share on facebook
Share on pinterest

Urban Gardening geht nicht ohne! Microgreens sind ein absoluter Foodtrend in Sachen würzen. Erfahren Sie alles über Anbau & Sorten im Küchen Staude Magazin.

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Geht es um die Foodtrends Indoor oder Urban Gardening und Vertical Farming kommt man um einen Begriff nicht herum: Microgreens (manchmal auch Mikrogreens geschrieben). Wir stellen Ihnen die kleinen Pflanzen im Küchen Staude Magazin einmal genauer vor und verraten Ihnen, was sie damit alles machen können – samt Sorten und Anbau-Tipps.

Entdecken Sie auch ähnliche Beiträge wie diesen. Zum Beispiel unseren Liste mit den wichtigsten Küchenkräutern und -gewürzen. Damit auch jedes Gericht ein ganz intensives Aroma hat 😉

Direkt zum Inhalt:

Was sind Microgreens?

Hinter dem Begriff „Microgreens“ verbirgt sich nichts anderes als sehr kleine Pflanzen. Sie werden bereits nach wenigen Tagen und oberhalb der Wurzel geerntet. Im Vergleich zu anderen Kräutern, Gewürzen und Gemüse besitzen die Keimlinge sehr viele Nährstoffe. Dies liegt vor allem an ihrer Größe. Bei kleinen Pflänzchen ist der Nährstoffgehalt um einiges größer, als bei ausgewachsenen Pflanzen. Außerdem wird beim Anbau komplett auf Dünger und Pflanzenschutzmittel verzichtet.

Ein weiterer Pluspunkt der kleinen Pflanzen ist, dass sie im urbanen Raum angepflanzt werden. Lange Transportwege und ein energieintensiver Anbau entfallen. Denn die Microgreens lassen sich bequem im eigenen Indoor Garden züchten – und zwar das ganze Jahr über.

Sorten

Um Microgreens zu züchten, benötigt man Saatgut. Am Besten in Bio Qualität. Geschmacklich sind kaum Grenzen gesetzt. Keimlinge gibt es beispielsweise für beliebte Küchenkräuter, wie Basilikum, Dill und Kresse, aber auch für Salate, Gemüse und ausgefallene Superfoods wie Weizengras oder Pak Choi.

Eine kleine Auswahl haben an Microgreens Sorten haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Rucola

Für frische Salate oder als Garnierung von Gemüsegerichten eignet sich das Frühlingskraut Rucola hervorragend. Die Rucola Microgreens ähneln im Geschmack den reifen Blättern und sind sehr würzig-pfeffrig.

Erntezeit: ca. 7-14 Tage

Pak Choi

Pak Choi ist ein Kohlgewächs, das häufig in der asiatischen Küche zum Einsatz kommt. Daher wird es auch chinesischer Blätterkohl genannt. Als Microgreens Sorte ist Pak Choi sehr mild-süß im Geschmack, die Blätter sind sehr zart und saftig.

Erntezeit: ca. 7-14 Tage

Kresse

Sehr beliebt unter den Microgreens ist auch Kresse, denn Brunnenkresse gilt als eine der nährstoffreichsten Pflanzen der Welt. Pikant, pfeffrig und leicht bitter im Geschmack wird sie oft als Zutat in Salaten, Pestos oder Pürees verwendet.

Erntezeit: ca. 3-4 Wochen

Anbauen

Beim Anbau von Microgreens braucht man im Prinzip nicht unbedingt mehr beachten, als bei einer herkömmlichen Aussaat von Kräutern und Pflanzen. Sie können jedoch sowohl mit Erde als auch mit anderen Substraten wachsen und verzichten auf Zusätze wie Dünger. Die Keimlinge wachsen sowohl im Topf auf der Fensterbank, als auch in speziellen Anzuchtschalen, wie beispielsweise von Bosch oder Miele. Außerdem kann man das ganze Jahr über Microgreens anbauen. Idealerweise bekommen die kleinen Pflanzen dann genügend Licht, Wasser und ein für sie günstiges Klima zum Wachsen.

smarter kräutergarten von bosch mit beispiel des pflanzenwachstums

Bosch SmartGrow

Bosch SmartGrow ist ein kleiner smarter Kräutergarten für Zuhause. Mit einer automatischen Bewässerung und smartem Licht lässt er kleine Samen in Kapseln wachsen. Darunter nicht nur die Keimlinge „Microgreens“, sondern auch Kräuter, Salate, Früchte und essbare Blüten.

Mehr über den Bosch Indoor Garden „SmartGrow“ erfahren Sie hier.

Miele Plantcube

Etwas größer wird es mit dem Plantcube von Agrilution, den die Marke Miele übernommen hat. Hierbei handelt es sich um einen richtigen Gewächsschrank für die Küche, der nicht größer ist als ein Standkühlschrank. Auch beim Plantcube sorgt ein automatisches Klima mit smartem Licht und Bewässerung für ein gutes Ambiente zum Wachsen der Mikrogreens. Die Saat steckt dabei in den sogenannten Seedbars, das sind Agrilution Saatmatten mit verschiedensten Aromen.

Im Video sehen Sie, wie der Agrilution Plantcube genau funktioniert.

Rezepte mit Microgreens

Am Besten schmecken die kleinen Küchenkräuter, wenn sie frisch geerntet werden. Dann schmecken sie nämlich sehr intensiv und man benötigt in der Regel auch nur kleine Mengen zum Würzen. Microgreens sollten niemals lange aufbewahrt werden, eine lange Lagerung halten sie nicht aus. Auch Hitze und Kälte vertragen sie nicht so gut. Ideal ist das gesunde Superfood also als Rohkost, als Zutat im Salat und Smoothie oder als Topping leckerer Gerichte.

Falls Sie nun noch auf der Suche nach leckeren Gerichten sind, dann stöbern Sie doch mal in unserer Magazin-Rubrik „Rezepte„.

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie