Nische in der Küche: Die besten Ideen für die Gestaltung der Küchenrückwand

Share on facebook
Share on pinterest

Spritzschutz & optischer Blickfang – die Nischenrückwand in der Küche hat gleich zwei Funktionen. Alle Ideen und Materialien für die Küchenrückwand haben wir im Küchen Staude Magazin zusammengefasst.

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Klassische Fliesen, selbstklebende Folie oder Küchenrückwand – für die Nische in der Küche gibt es viele Möglichkeiten. Im Küchen Staude Magazin zeigen wir Ihnen die besten Ideen für die Nischengestaltung und erklären, welches Material für die Küchenrückwand geeignet ist.

Noch mehr Ideen für die Küchengestaltung finden Sie außerdem in unseren Magazin, z.B. in den Beiträgen „Küchenstile im Überblick“ und „Küchenformen„.

Direkt zum Inhalt:

Was ist eine Nischenrückwand?

Eine Nischenrückwand ist eine hübsche Verkleidung für die Nische in der Küche, also dem Wandbereich zwischen Arbeitsplatte und Hängeschrank. Neben ihrer Optik dient sie vor allem als Spritzschutz, ähnlich wie ein Fliesenspiegel.

Größter Vorteil der Küchenrückwand: Sie kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen und an jeden Küchenstil angepasst werden. Außerdem ist sie leicht zu montieren und zu entfernen. Nischenrückwände werden in der Regel ohne Bohren montiert, sondern einfach mit Silikon oder Montagekleber an der Arbeitsplatte und Wand befestigt. So kann man sie ganz einfach wieder abnehmen, wenn man beispielsweise zusammen mit der Küche umziehen möchte.

Die Wahl der Farbe und des Materials sollte abhängig vom Küchenstil sein. Idealerweise gleicht die Nischenrückwand der Arbeitsplatte. Wählen Sie beispielsweise eine dunkle Arbeitsplatte, sollte auch die Küchenrückwand dunkel sein.

Wozu überhaupt ein Spritzschutz in der Küche?

Besonders hinter Herd und Spüle kann es zu Schmutz kommen durch z.B. Fettrückstände beim Kochen oder Wasserflecken. Um die Wand dahinter zu schützen, eignet sich ein Spritzschutz.

Ein Spritzschutz-Arten in der Küche sind zum Beispiel:

  • Fliesen
  • Küchenrückwand
  • Klebefolie

Zubehör & Highlights

Lediglich mit einer Rückwand ist der Spritzschutz in der Küche zwar schnell eingebaut, schlicht und langweilig kann er aber trotzdem wirken. Mit entsprechendem Zubehör verwandeln Sie die Küchennische in eine praktische Allrounder-Ecke und zu einem Hingucker. Drei Beispiele, wie man das umsetzen kann sind Relingsystem, Magnetleisten und Licht in der Küche.

Nische mit Relingsystem

Praktisches Paneel-System von Schüller.

Nische mit Magnetleiste

Pin- und Magnetleiste mit Lochbohrung in der Küchenrückwand von walden.

Nische mit Licht

Nische mit Licht-Spots von next125.

Aus welchem Material besteht eine Küchenrückwand?

Küchenrückwände kann man in verschiedenen Materialien wählen. Je nach Einsatz und Geschmack kann ein anderer Werkstoff in Frage kommen. Holz wirkt zum Beispiel zeitlos, sollte jedoch nicht direkt hinter einer offenen Feuerstelle eingebaut werden. Metall ist robust, aber nicht für jeden Küchenstil geeignet, da es sehr clean wirkt.

Alle wichtigen Materialien für die Nischenrückwand haben wir hier übersichtlich zusammengestellt und zeigen, welches am Besten für die Küchenrückwand geeignet ist.

Metall

Eine Nischenrückwand aus Metall (Alu oder Edelstahl) ist die wohl robusteste Lösung für die Küchennische. Sie passt hervorragend zur angesagten Industrial Küche und kann ganz einfach an die Wand geklebt werden. Alu kann außerdem mit dem Wunsch-Farbton lackiert werden, sodass ein bunter Eye-Catcher geschaffen wird. Edelstahlplatten haben den Nachteil, dass man Flecken sehr schnell sieht.

Hier sieht man die Warendorf Küche Steel mit einer Küchenrückwand mit integriertem Relingsystem.

Beton

Passend für eine Küche im Industrial Style ist auch eine Nischenrückwand aus Beton. Der Werkstoff ist ebenfalls sehr stabil, kratzfest und robust. Echtes Beton ist aber meist sehr pflegebedürftig und schwer, daher werden oftmals Betondekore verwendet.

Holz

Auch Holzpaneele sind ein beliebtes Material für Küchenrückwände – naturbelassen oder lackiert. Holz-Rückwände, wie hier von nobilia, passen hervorragend in Landhausküchen. Machen aber auch in modernen Küchen eine hervorragende Figur. Wichtig bei der Nische aus Holz ist, dass versiegelt (mit Öl oder Lack auf Wasserbasis) und – aus Sicherheitsgründen – nicht hinter einer offenen Flamme oder einem Gasherd verkleidet werden sollte.

Glas

Beliebtes Material für die Küchennische ist Glas. Besser gesagt Acrylglas. Denn es ist besonders schlagfest, hitzeresistent und relativ schmutzunempfindlich.

Nischenrückwände aus Glas gibt es in transparent oder farbig, mit Motiven oder uni. Oder mit Struktur, wie bei dieser Nischenrückwand aus Glas von nobilia.

Stein

Edel wird es mit einer Küchenrückwand aus Stein. Naturstein, wie Granit oder Marmor sind in der Küchengestaltung sehr beliebt. Vor allem als Material für Arbeitsplatten. Eine Nischengestaltung aus Naturstein kann daher für solche Küchen die ideale Ergänzung sein.

Auch hier gibt es wieder Nachbildungen und Nischen in Naturstein-Optik, die etwas pflegeleichter sind als die Originale. Hier sehen wir ein Nischenbeispiel von Culineo in schwarzer Keramik-Optik.

Melamin mit Motivdruck

Melamin besitzt eine glatte und matte Oberfläche und eignet sich dadurch als perfekte Küchenrückwand mit Motivdruck. Hier zeigt uns Küchenhersteller nobilia zum Beispiel eine Melamin Küchenrückwand mit hübschem Blumen-Motiv.

Fliesen

Klassischer Spritzschutz in der Küche sind Fliesen. Ein Fliesenspiegel muss jedoch nicht immer schlicht und einfach sein. Häcker zeigt uns beispielsweise, dass Fliesen in der Küchennische durchaus sehr edel und modern wirken können. Hier wurden schwarze Hochglanz-Fliesen verwendet.

Der Nachteil vom Fliesenspiegel ist jedoch, dass sie fest im Raum integriert und nicht so leicht austauschbar sind.

(selbstklebende) Folie

Die wohl günstigste Lösung für den Spritzschutz in der Küche ist eine Folie, die man in der Küchennische anbringt. Abwaschbare Tapete und selbstklebende Folie für Möbel hat außerdem den Vorteil, dass es sie in verschiedensten Farben und Mustern gibt. Wenn einem die Nischengestaltung nicht mehr gefällt, kann man sie ganz einfach abnehmen und austauschen.

Bildergalerie: Die besten Ideen für Spritzschutz & die Rückwand in der Küche

Ideen zur Umsetzung folgen nun. Wir haben einige Beispiele für die Küchenrückwand herausgesucht. Entdecken Sie Küchennischen von Walden, Schüller, nobilia, Häcker und Co.

Noch mehr Beispiele für Nischenrückwände finden Sie direkt bei uns vor Ort im Küchenstudio in Hannover. In unserer Ausstellung finden Sie zahlreiche Ideen und Beispielküchen, um sich für eine neue Küche inspirieren zu lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie