Smoothie Rezepte: mit Obst, Gemüse oder als Bowl

Share on facebook
Share on pinterest

Entdecken Sie im Küchen Staude Magazin unsere besten Smoothie Rezepte mit Obst und Gemüse oder als trendige Bowl.

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Trendgetränke gibt es viele. Doch nicht alle von ihnen sind so gesund und frisch wie der Smoothie. Der Mix aus Obst, Gemüse, Nüssen, Getreidesamen und Flüssigkeit verwandelt dieses Mischgetränk nämlich zu einer echten Vitaminbombe. Mit einem einzigen Smoothie kann man bereits den kompletten Tagesbedarf an Nährstoffen decken. Alles über die Zubereitung, Zutaten und Herstellung – inklusive der besten Smoothie Rezepte – haben wir hier für Sie im neuesten Magazin Beitrag.

Übrigens: In unserem Beitrag „Snackification“ haben wir noch mehr gesunde Rezepte für kleine Snacks zusammengestellt. Stöbern Sie doch mal im neuesten Foodtrend nach neuen Ideen!

Direkt zu den Rezepten:

Smoothie Bowl, Rezepte & mehr

Smoothies sind ein beliebtes Mixgetränk aus Obst. Teilweise wird dem Getränk Gemüse, Wasser, Joghurt oder Milch hinzugefügt. Anders als einfache Fruchtsäfte enthalten Smoothiegetränke die gesamte Frucht. Manchmal samt Schale. Weil sie so viele frische Zutaten enthalten, sind sie natürlich auch besonders gesund. Enthalten eine Vielzahl an Nährstoffen und Vitaminen. Eignen sich als Frühstück, Zwischenmahlzeit oder als leckerer Sommerdrink.

Das Wort stammt übrigens aus dem Amerikanischen. „Smooth“ bedeutet so viel wie „glatt“ und „geschmeidig“. Genau, wie ein perfekter Mix aus Frucht und Wasser sein sollte.

Variationen: als Bowl oder im Glas

Für das Trendgetränk gibt es mittlerweile zahlreiche Variationen. Smoothie ist nicht mehr nur Smoothie, sondern kann verschiedenste Formen annehmen.

Frühstücks Bowl mit Mandeln und Beeren

Smoothie Bowl

Zum Beispiel als Smoothie Bowl. Hier erscheint das Fruchtgetränk eher dickflüssig. Diese Masse wird statt in ein Glas in eine Schüssel gefüllt, wo sie zusammen mit Getreide und Obst gelöffelt wird. Als Topping der Bowl eignen sich noch Nüsse oder Kokosraspeln.

Entdecken Sie hier eines unserer besten Bowl-Rezepte.

Smoothie-Rezept mit Obst

Klassischer erscheint dann das Smoothie-Rezept mit Obst. Hierbei ist frisches wie auch tiefgefrorenes Obst die Hauptzutat.

Besonders beliebt sind Obstsorten wie Banane oder Beeren. Je nach Konsistenzwunsch wird mehr oder weniger Flüssigkeit hinzugefügt. Bei Bedarf erhält der Obst Smoothie auch noch etwas Süße sowie mehr Geschmacksnoten durch Kräuter, Nüsse oder Getreidesamen.

Smoothie-Rezept mit Gemüse

Dritte Variante sind Smoothie-Rezepte mit Gemüse. Sie erscheinen ähnlich wie die Smoothies mit Obst mit Früchten als Hauptzutat. Jedoch mit einer (oder mehrerer) Gemüsesorten ergänzt.

Hierfür kann man sehr gut Karotten verwenden. Aber auch Brokkoli oder Spinat sind im Getränkemix beliebt. Grüne Smoothies haben nämlich den Ruf, besonders gesund zu sein. Dies liegt vor allem daran, dass grünes Gemüse viele Nährstoffe enthält und den Körper bei der Immunabwehr unterstützt.

Zutaten: Das steckt drin

Hauptzutat von Smoothies sind häufig Obstsorten wie Banane, Mango, Aprikosen oder Beeren. Sie bieten eine gute Basis für das Fruchtgetränk und liefern frische Vitamine. Durch die Zugabe von Flüssigkeit, meist Wasser, aber auch Fruchtsaft, Milch oder Kokoswasser, wird die Basis etwas verflüssigt und erhält eine cremige Konsistenz. Dann fehlt noch etwas Süße. Natürlich nur für all jene, denen Fruchtzucker noch nicht genug ist. Zum Süßen kann man Honig, Zucker oder Datteln verwenden.

Grundlegend können Sie sich merken: Drei bis fünf Zutaten pro Smoothie sind völlig ausreichend. Mehr Zutaten und Experimente können sich negativ auf den Geschmack auswirken.

Zusammengefasst benötigt man folgende Grundzutaten:

  • Obst oder Gemüse (frisch oder tiefgefroren)
  • Flüssigkeit, z.B. Wasser, Saft, Milch oder Kokoswasser
  • Süße, Nüsse & Kräuter, z.B. Honig, Datteln, Zucker, Samen, Zimt

Tipp: Regionale & Saisonale Lebensmittel verwenden

Achten Sie bei der Auwahl der Lebensmittel auch auf die Herkunft. Regionales Obst und Gemüse ist besonders gesund und nährstoffreich. Welche Lebensmittel gerade Saison haben, lesen Sie in unseren Saisonkalendern:

Zubereitung: Smoothie Maker, Mixer oder Pürierstab?

Für die Zubereitung und Verarbeitung der Zutaten braucht man dann nicht viel. Lediglich ein Smoothie Maker, ein Mixer oder ein Pürierstab werden benötigt.

Wir verwenden beispielweise einen Smoothie Maker von SMEG. Der italienische Hersteller bietet schöne Küchengeräte im 50er Jahre Stil. Natürlich reicht aber auch ein einfacher Mixer oder ein Pürierstab zur Smoothiezubereitung. Wichtig ist, dass die Frucht beziehungsweise das Gemüse stark bis mäßig zerkleinert wird.

Smoothie Rezepte

Wie Sie sehen, lassen sich Smoothies relativ einfach zubereiten. Meist braucht es dafür nicht einmal ein richtiges Rezept. Wer gut über Geschmack und Harmonie von einigen Zutaten Bescheid weiß, der kann ganz schnell ein Smoothie-Getränk frei Hand mischen.

Für alle anderen kommen hier unsere fünf besten Smoothie Rezepte mit Obst und Gemüse.

Grüner Smoothie mit Brokkoli

Brokkoli – Apfel – Limette – Orange – Wasser

Als erstes stellen wir Ihnen einen wahren Energiekick vor: Ein grüner Smoothie mit Brokkoli als Hauptzutat. Dazu mischen wir je eine Portion grüner Apfel (Achtung, leicht säuerlich!), Limette, Orange und etwa 100 ml Wasser.

Wem diese Mischung dann doch zu sauer ist, der fügt am Besten noch ein Süßungsmittel seiner Wahl dazu. È voila – fertig ist der grüne Brokkoli Smoothie.

Rote Beete Smoothie

Rote Beete – Karotten – Zitrone – Kokosmilch

Nächster Powerdrink ist ein Rote Beete Smoothie, kombiniert mit saurer Zitrone und etwas Möhrensaft.

Für die Flüssigkeitszugabe haben wir uns für Kokosmilch entschieden. Genauso gut lässt sich aber auch Wasser verwenden. Dadurch bekommt das Smoothiegetränk einen nicht ganz so süßen Geschmack.

Übrigens: Alle Infos rund um die rote Knolle (Rote Beete) finden Sie hier.

Karotten Smoothie

Karotten – Aprikose – Ingwer – Orangensaft – Wasser

Dieses Smoothie Rezept eignet sich perfekt für ein gesundes Frühstück.

Wir mischen einen großen Anteil Karotten mit der Hälfte an Aprikosen. Geben etwas Ingwer für die Würze dazu und verflüssigen die Creme mit Orangensaft und Wasser. Fertig ist der Frühstückssmoothie!

Erdbeer Smoothie

Johannisbeeren – Erdbeeren – Orangensaft – Wasser – eventuell Minze

Nun zu etwas Beerigem. Smoothie Rezept Nummer vier ist ein Mix aus Erdbeeren und Johannisbeeren. Dadurch entsteht ein fruchtig schönes Sommergetränk. Sieht nicht nur nach Sommer aus, sondern schmeckt auch so!

Für die orangene Farbe sollte der Anteil an Johannisbeeren etwas größer sein, als der Erdbeeranteil. Sein übriges tut die Mischung aus Orangensaft und Wasser.

Noch mehr Rezepte mit Erdbeeren gibt’s hier.

Smoothie mit Orangen & Zitronen

Orangen – Zitrone – Wasser – Ananassaft – Eiswürfel

Sunshine on my mind! Bringen wir zu guter Letzt einen echten Repräsentanten des Sommers ins Spiel. Pure Erfrischung schafft nämlich der Orangen Smoothie. Ganz besonders bei warmen Temperaturen um die 30°.

Für Frische sorgen die Hauptzutaten Orange und Zitrone. Ergänzt mit Wasser, Ananassaft und Eiswürfeln entsteht eine herrliche Kombination, die perfekt für den Sommer geeignet ist!

Immer noch nicht das passende Sommerrezept gefunden? Noch mehr Ideen für leckere und gesunde Gerichte finden Sie in unserer Magazin-Rubrik „Rezepte„.

Viel Spaß beim Nachkochen bzw. Nachmixen!

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie