Erdbeer Rezepte

Share on facebook
Share on pinterest

Frühlingszeit ist Erdbeerzeit – deshalb haben wir hier unsere besten Küchen Staude Erdbeer-Rezepte für Sie zusammengestellt. Probieren Sie eine leichte Erfrischung mit Spargel, süße Sahne-Eclairs oder unsere fruchtige Frühstückskonfitüre.

Die besten Gerichte mit Erdbeeren

Es ist Frühling und damit auch Erdbeerzeit. Von Mai bis Juli haben die beliebten Beeren Hochsaison. Weil sie so süß und lecker sind, eignen sich Erdbeeren perfekt für einen kleinen Sommersnack zwischendurch. Das Obst ist jedoch sehr vielfältig einsetzbar und gehört in zahlreichen Frühlingsrezepten zu den Standardzutaten. Dabei muss es nicht immer süß sein! Wir haben sowohl süße als auch außergewöhnliche Rezepte in diesem Artikel für Sie zusammengestellt.

Erdbeeren lässt sich am Besten mit anderen saisonalen Lebensmittel kombinieren. Welche im Frühjahr gut in den Supermärkten und auf regionalen Bauernhöfen zu erwerben sind, listen wir Ihnen in „Saisonale Lebensmittel: Frühling„.

Süße Backideen zum Frühling

Noch mehr süße Backideen für die Frühlings- und Sommermonate haben wir außerdem in „Backen zu Ostern“ für Sie zusammengestellt.

Weitere tolle Rezepte zum Backen und Kochen finden Sie außerdem in der Rubrik „Rezepte“ in unserem Küchen Staude Magazin.

Erdbeeren mit gänseblümchen auf einem holzbrett

Direkt zu den Rezepten:

Erdbeeren – die Königinnen der Früchte

Es sind die Frühlingsfrüchte überhaupt: Erdbeeren. Die wohlgeformten roten Sammelfrüchte schmecken besonders süß und fruchtig. Perfekt also für die ersten warmen Sonnentage im Jahr.

Wie in vielen anderen Früchten stecken in Erdbeeren viele wichtige Nährstoffe, die zur Gesundheit beitragen. Die Frucht eignet sich hervorragend zur Stärkung des Immunsystemns, denn die Inhaltsstoffe stärken die Zellen und Abwehrkräfte.

Nährstoffe

Haupthelfer bei dieser Aufgabe ist das vorhandene Vitamin C. Je dunkler die Beere ist, desto mehr Vitamine enthält sie übrigens. Mit rund 65 Milligram pro 100 Gramm besitzt die Erdbeere sogar mehr Vitamin C als Orangen oder Zitronen, die ja bekanntlich als wahre Vitaminbomben gelten.

Daneben stecken auch noch weitere Immunstärker in der roten Obstsorte. Zum Beispiel Folsäure aus der Gruppe der B-Vitamine. Es wird vor allem für die Zellteilung benötigt und ist für Schwangere ein wichtiger Nährstoff zur Verhinderung der sogenannten Neuralrohrdefekte. Sekundäre Pflanzenstoffe, wie Polyphenole und viele Antioxidatioen machen Krankheitskeime unschädlich, stärken das Immunsystem und schützen die Zellen vor freien Radikalen.

Sorten

Variationstechnisch existieren bereits über 1000 verschiedene Sorten der roten Frucht. Zu den beliebtesten Erdbeersorten gehören die süße Elvira, die dunkle Korona sowie die Senga Sengana, einer der Bestseller in den Supermärkten.

Lagerung

Erdbeeren lassen sich leider nicht lange und gut lagern, denn die Früchte reagieren schnell auf Druck, Nässe und Kälte. Die Folgen sind dann vor allem der Verlust an Form und Nährstoffen. Verarbeiten Sie also die Beeren besser gleich direkt nach dem Kauf. Im Kühlschrank könnten sie sich auch noch ein bis zwei Tage halten – je nach Zustand natürlich. Wenn Sie also sehen, dass bereits einige Beeren nicht mehr schön aussehen und einige Druckstellen oder ähnliches aufweisen, sollten Sie diese von vornherein aussortieren, damit die restlichen Früchte nicht verderben.

Zubereitung

Weil Erdbeeren einen hohen Wasseranteil haben, können Sie auch sehr matschig werden, wenn man sie falsch behandelt. Deshalb empfiehlt es sich, die Früchte nicht unter einem Strahl Wasser zu reinigen, sondern sanft in einem Wasserbad. Achten Sie auch darauf, dass sie nach dem Bad gut abtropfen. Dazu kann man ein Sieb und/oder ein Küchentuch zur Hand nehmen.

Vor dem Verzehr, der durchaus roh geschehen kann, müssen noch Stielansätze und Grünzeug entfernt werden. Nun können die Erdbeeren verzehrt werden: Mit Sahne und Zucker, in einem leckeren Sommersalat, im Kuchen, als Smoothie oder Konfitüre – der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Top 3 der besten Küchen Staude Rezepte mit Erdbeeren

Ob pur, mit Sahne und Zucker oder als fruchtige Nuance im Kuchen – Erdbeeren lassen sich vielfältig verarbeiten. Unsere besten drei Gerichte haben wir Ihnen hier samt Zubereitungsempfehlung und Zutatenliste zusammengestellt.

Sommersalat mit Erdbeeren & Spargel

30 Min – 430 kcal – 2 Portionen

Zwei Frühlingsboten miteinander vereint – in unserem ersten Erdbeerrezept mischen wir die süßen Früchte mit leckerem grünem Spargel zu einem frischen Sommersalat. Hier haben wir zwei Power-Lebensmittel kombiniert, die besonders gesund sind und viele Nährstoffe beinhalten.

rezept für einen frühlingssalat mit erdbeeren und grünem spargel

Zutaten

250 g grüner Spargel
250 g Erdbeeren
etwas Balsamico
1 EL Rapsöl
etwas Salz und Pfeffer

Sie brauchen außerdem: Kochtopf, Schäler und Messer, einen Löffel, Salatschale

Zubereitung

Dieser frische Salat besteht im Grunde aus zwei Zutaten: Erdbeeren und Spargel. Diese werden zusammen mit einem einfachen Dressing abgeschmeckt und schon hat man ein schnelles Frühlingsrezept, das obendrein auch noch sehr viele Nährstoffe beinhaltet.

Zunächst bearbeiten wir den Spargel, denn dieser braucht etwas länger als die Erdbeeren, die man im Grunde nur waschen und schneiden muss. Der Spargel wird zunächst gewaschen und geschnitten. Wie genau Sie das machen und was dabei berücksichtigt werden sollte, erklären wir Ihnen in „Spargel Rezepte„. Dann kommen die grünen Stangen in einen Topf mit etwas Salz und werden circa 10 Minuten gegaren.

Danach waschen und schneiden wir die Erdbeeren. Wir entfernen Stiel und Grünzeug und vierteln die Früchte. Auch der Spargel wird geschnitten und zwar in etwa genauso breit, wie die Erdbeeren.

Anschließend werden beide Zutaten miteinander vermengt und mit einem indiviudellen Dressing aus Rapsöl, Balsamico Essig, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Eclairs mit Erdbeersahne

50 Min – 1275 kcal – 4 Portionen

Weiter geht’s mit etwas Süßem: Eclairs mit Erdbeeren und Sahne. Das französische Gebäck besteht aus einem fluffigen Brandteig und wird typischerweise mit einer Vanillecreme gefüllt. Obendrauf sorgt ein feiner Überzug aus Schokolade für das gewisse Extra. Wir haben den Liebesknochen, wie das Eclair in Deutschland auch genannt wird, einmal variiert und mit den Königinnen der Früchte und Schlagsahne verfeinert.

rezept für eclairs aus brandteig mit schlagsahne und erdbeeren als füllung

Zutaten

125 ml Wasser
30 g Butter
eine Prise Salz
90 g Mehl
2 Eier
1 TL Backpulver

250 g frische Erdbeeren
25 g Zucker
200 ml Sahne
etwas Puderzucker

Sie brauchen außerdem: Kochtopf, Sieb, Rührschüssel, Backblech mit Backpapier, Spritzbeutel, Handrührer oder Schneebesen, Obstmesser

Zubereitung

Eclairs bestehen typischerweise aus einem Brandteig, das bedeutet, der Teig wird erhitzt und abgebrannt. Deshalb nehmen wir als erstes einen Topf zur Hand und bringen das Wasser darin zum Kochen. Kocht das Wasser, wird das Mehl hineingesiebt und verrührt, bis sich ein glatter Kloß bildet. Dabei ist es völlig normal, dass sich etwas Mehl am Boden absetzt und einen Belag bildet. Dadurch entsteht der typische Brandteig.

Wir nehmen den Topf vom Herd und füllen den Teig in eine Rührschüssel. Nun werden nach und nach die Eier untergerührt. Anschließend noch das Backpulver hinzufügen und schon kann der Brandteig zum Formen in einen Spritzbeutel gegeben werden. Hier sollten Sie darauf achten, den Teig gleichmäßig auf das Backpapier zu spritzen, damit er beim Backen auch gleichmäßig hochgeht. Die Eclairs sollten etwa 12 cm lang und 5-6 cm breit sein.

Jetzt wird der Teig im Backofen bei 200° Unter-/Oberhitze für rund 35 Minuten gebacken. Die Stränge sind fertig, sobald sie leicht goldgraun werden. Lassen Sie die Eclairsstränge kurz erkalten, aber nicht zu lange. Denn sie müssen noch im warmen Zustand geteilt werden, da sie andernfalls schnell zerbrechen.

Nun gehen wir an die Füllung. Dazu schlagen wir die Sahne steif. Außerdem waschen wir die Erdbeeren und halbieren sie. Die Schlagsahne wird auf die untere Hälfte des gebackenen Teigs gegeben und mit einigen Erdbeerstücken belegt. Dann kommt der Teigdeckel drauf und wird mit Puderzucker und eventuell weiteren Erdbeeren garniert. Fertig!

Erdbeerkonfitüre

45 min – 19 kcal – 6 Gläser

Etwas Süßes zum Frühstück rundet unser kleines Erdbeerrezeptbuch ab. Mit dieser Konfitüre als Aufstrich schmeckt das Brötchen oder Hörnchen am Sonntagmorgen besonders lecker! Dazu noch ein frisch gebrühter Cappucchino und ein Glas frisch gepresster Orangensaft und das Wochenendfrühstück ist perfekt.

rezept für eine selbstgemachte erdbeerkonfitüre

Zutaten

1 kg Erdbeeren
4 EL Zitronensaft
500 g Zucker

Sie brauchen außerdem: Topf, Schaumkelle, Löffel, Marmeladengläser mit Deckel

Zubereitung

Diese Frühstückskonfitüre ist schnell und einfach zubereitet. Einfach die gewaschenenen und kleingeschnittenen Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und das ganz mit einem Stampfer oder Pürier zerdrücken. Die Masse nun bei starker Hitze kurz aufkochen, dann runterschalten und unter Rühren etwa drei Minuten lang sprudelnd kochen.

Jetzt nur noch die Masse in geeignete Gläser füllen, dabei den Schaum mit einer Kelle abschöpfen und die Deckel fest verschließen. Lassen Sie die Marmelade am Besten etwa fünf bis sieben Minuten umgedreht, also auf dem Deckel stehen. So kann keine Luft in die Gläser gelangen und die Konfitüre ist etwas länger haltbar.

Hinweis: Die Haltbarkeit variiert natürlich und ist abhängig davon, wie sauber und genau Sie bei der Konfitürenherstellung gearbeitet haben. Noch verschlossene Gläser halten in der Regel etwa sechs Monate. Angebrochene Marmelade sollte alsbald verzehrt und nicht länger als wenige Tage aufbewahrt werden.

Hat Sie die Marmeladenlust gepackt? Dann probieren Sie doch auch mal unser leckeres Rezept für Kürbismarmelade!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und Essen dieser leckeren Rezepte mit Erdbeeren!

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie