Food Trends 2023

Die fünf wichtigsten Foodtrends 2023 im Küchen Staude Magazin entdecken, z.B. Veganisierung & Zero Waste.

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie und was essen wir im Jahr 2023? Wir haben die fünf wichtigsten Trends herausgesucht, die unsere Ernährung beeinflussen. Alle Foodtrends 2023 im Küchen Staude Magazin entdecken.

Noch mehr Foodtrends gefällig? Schauen Sie auch mal in die Beiträge „Clean Eating“ und „Slow Food“ rein und stöbern durch angesagtes Trendfood mit passenden Rezepten 😉

Die Foodtrends 2023:

Food Trends 2023

2023 ist unsere Ernährung vegan, regional und nachhaltig. Die Pandemie, Lieferengpässen und globale Krisen hat unsen Alltag zwangsläufig verändert (bei den einen mehr, bei den anderen weniger). Umstände und Möglichkeiten haben sich gewandelt und bei vielen den Fokus verrückt. Wir achten verstärkt darauf, welche Lebensmittel wir konsumieren, wo sie her kommen und welche Inhaltsstoffe enthalten sind.

Das sind Top 5 Foodtrends 2023.

Regionale Lebensmittel

Durch Krisenzeiten verändern sich die Lieferketten. Regionale Lebensmittel werden zwangsläufig stärker konsumiert, regionaler Anbau boomt. Wir wollen keine langen Transportwege mehr – und in einigen Zeiten ist der Lebensmittelimport gar behindert.

Passend dazu empfehlen wir unseren Lebensmittel Saisonkalender, indem Sie Erntezeiten nach Jahreszeit finden.

Klassische Lebensmittel vs. Exoten

Ein Regionaler Anbau fördert auch das Aufleben scheinbar längst vergessener Lebensmittel. So erleben Klassiker wie Steckrüben und Schwarzwurzel ihr Revival.

Wer auf Exoten wie Mango oder Avocado steht, für den gibt es mittlerweile aber auch Regionales. Mit einigen Tricks lassen sich auch tropische Früchte hierzulande anbauen – mit einigen Tricks, z.B. Indoor Farming.

Veganisierung

Vegane Lebensweise und plant-based Food wird immer beliebter. Darum verwundert es nicht, dass ein Foodtrend 2023 auf Veganes Essen setzt. Genauer gesagt, werden klassische Gerichte „veganisiert“. Bedeutet, für alte Klassiker mit tierischen Produkten (z.B. die Kohlroulade) werden vegane Alternativen gesucht.

Regenerative Lebensmittelerzeugung

Auch die Frage, wie das Essen produziert wird, wird 2023 eine übergeordnete Rolle spielen. Es ist uns wichtig, dass Lebensmittel nachhaltig produziert werden. Die regenerative Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung achtet z.B. auf Treibhausemissionen, Tierwirtschaft und Biodiversität.

muelltrennsystem küche von blanco

Zero Waste

Zugegeben, Zero Waste ist kein neuer Trend. Aber eine Zukunftsidee, die sich auch 2023 verstärkt auf unsere Essensgewohnheiten auswirkt. Weniger Müll beginnt beim Einkauf, beim Verzicht auf Plastik und endet bei der Verarbeitung. So wird beispielsweise Gemüse im ganzen Stück verarbeitet.

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie