Kaffeespezialitäten aus aller Welt

Share on facebook
Share on pinterest

Entdecken Sie die beliebtesten Kaffeespezialitäten plus Tipps zum Kaffee zubereiten im Küchen Staude Magazin.

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Kaffee zubereiten & das 1×1 der Kaffeearten

Kaffee wird auf der ganzen Welt getrunken. Und überall anders. Die besten Zubereitungsarten aus Deutschland, Asien, Amerika und Finnland haben wir Ihnen hier zusammengefasst. In den Küchen Staude Kaffeespezialitätem.

Sie sind absoulter Kaffee-Fan? Dann könnte Sie auch unser Beitrag „Kaffee & die Kaffeekultur“ interessieren. Dort gibt es alle Infos rund um die Kaffeebohne, ihre Herkunft, Inhaltsstoffe und Verarbeitung.

Liste der beliebtesten Kaffeespezialitäten aus aller Welt:

Den perfekten Kaffee zubereiten

Jeden Morgen träumt (fast) jeder von einer frisch gebrühten Tasse Kaffee. Sie versüßt uns den Tag, macht uns wach und munter, gehört zum Frühstück wie Brot oder Müsli. Manchmal ersetzt sie es sogar. Vom klassischen schwarzen Kaffee über den milchigen Cappuccino bis zum kleinen Energiekick mit Espresso ist die Kaffeezubereitung äußerst facettenreich. Richtet sich nach dem persönlichen Geschmack und der Vorliebe. Wahre Enthusiasten machen aus dem Kaffee gar eine eigene Kultur. Kaffeekultur hat vielerorts einen ganz eigenen Stand und Kultstatus erreicht. Jede Bohne, jedes Gramm Pulver wird exakt gewogen, die Temperatur haargenau gemessen. Damit ja jeder Tropfen des braunen Gebräus unendlicher Genuss bedeutet.

Zubereitungsarten

Unterschiede gibt es hier vor allem in der Wahl der Hilfsmittel – der Zubereitungshelfer. Handfilter, French Press oder Chemex. Espressomaschine, Espressokocher oder Moccamaster. AeroPress, Syphon oder Karlsbader Kanne. Vollautomat, klassische Filtermaschine oder Kapselmaschine. Wie Sie sehen gibt es zahlreiche Maschinen und Kannen, die den perfekten Kaffee zubereiten. Für welche Sie sich letztendlich entscheiden, bleibt dann ganz Ihrem eigenen Kaffebraukünsten, der verfügbaren Zeit und dem Enthusiasmus überlassen.

Kaffee per Hand zubereiten

Wer wirklich viel Zeit und Laune in die Kaffeezubereitung geben möchte und außerdem noch den Anspruch hat, ganz alleine einen unvergleichlichen Genuss zu schaffen, der setzt auf die Zubereitung per Hand. Infrage kommen hier Hilfsmittel wie Handfilter, French Press, Chemex, AeroPress, Syphon oder die Karlsbader Kanne. Manuelle Kaffeekunst mit einem Handfilter benötigt im Grunde nicht wirklich viel: Nur einen Handfilter, zum Beispiel von Hario, einen passenden Papierfilter, einen Wasserkocher und ein Kaffeekännchen (oder einen Server). Mit deren Hilfe lässt sich Kaffeepulver relativ leicht zubereiten. Berücksichtigen muss man nur die richtige Wassertemperatur, die Geschwindigkeit des Aufgießens und das Verhältnis der verwendeten Komponenten. Also die Zusammensetzung von Wassermenge und Kaffeepulver. Chemex funktioniert ähnlich. Hier wird jedoch statt dem Handfilter eine Chemex-Karaffe benutzt. Diesen wird nachgesagt, dass sie ein besonders klares Kaffeearoma ermöglichen.

Gänzlich ohne Papierfilter kommen French Press und die Karlsbader Kanne aus. Hier können Sie den Kaffee ohne Filter brühen. Die French Press besitzt ein integriertes Metallsieb. Dieses verschafft dem Kaffee eine besonders aromatische Note, denn Öle und Fette der Bohne bleiben hier erhalten. Bei der Karlsbader Kanne sorgt ein Porzellansieb für schön gefilterte Kaffeeergebnisse.

Etwas veraltet, aber mit tradition ist dann noch die Syphon. Ein Glaskolben, der mittels Unterdruck seit mindestens 1830 für schmackhaftes Kaffeearoma sorgt. Sogar Beethoven soll einst seinen Kaffee so getrunken haben.

Kaffeemaschinen nutzen

Etwas unkomplizierter und moderner ist hingegen die maschinelle Zubereitung von leckeren Kaffeespezialitäten. Und das bringt den größten Vorteil schon auf den Punkt. Während beim manuellen Brühen die Wahl der Kaffeearten auf ein Minimum beschränkt ist, bieten Kaffeemaschinen häufig größere Genussauswahl. Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato – all diese Sorten sind für das technische Gerät kein Problem. Zwar brüht die klassische Filterkaffeemaschine auch nur schlichten, schwarzen Kaffee. Ihre zwei Konkurrenten, der Kaffeevollautomat und die Kaffeepadmaschine bzw. die Kaffeekapselmaschine verführen jedoch mit einer breiten Auswahl an Kaffeearten.

Beliebteste Kaffeespezialitäten aus der ganzen Welt

So viel zur Zubereitungsart. Kommen wir nun zum Geschmack. Auf der ganzen Welt wird Kaffee unterschiedlich getrunken. Wen wundert es da, dass es zahlreiche verschiedene Zubereitungsarten der braunen Bohne gibt. Häufig wird sie zusammen mit Milch getrunken. Mal mit viel Zucker. Mit Eis und Whiskey. Oder gar pur. Hier stellen wir Ihnen die beliebtesten Kaffeearten aus aller Welt vor.

A wie Americano

Caffé Americano ist eine Kaffeespezialität, die besonders im amerikanischen Raum beliebt ist. Bei dieser Kaffeeart wird Espresso mit heißem Wasser verdünnt. Dadurch bekommt er eine ähnliche Stärke, wie herkömmlich gebrühter Kaffee. Es handelt sich also im Grunde um einen abgeschwächten Espresso.

C wie Cappuccino

Espresso und heißer Milchschaum vereinen sich bei diesem Kaffee zu einem leckeren Heißgetränk. Cappuccino stammt aus Italien, wo er in dickwandigen und vorgewärmten Tassen serviert wird.

Nach klassisch, italienischer Art wird der Cappuccino mit rund 30 ml Espresso gebrüht und anschließend mit cremigen Milchschaum aufgegossen. Beim Eingießen entsteht das charakteristische Aussehen. Denn die braune Crema setzt sich oberhalb des Milchschaums ab. Dies wird häufig dazu verwendet, der Oberfläche mit der sogenannten Latte-Art ein hübsches Motiv zu verpassen.

E wie Espresso

Espresso stammt ebenfalls aus Italien. Genauergesagt aus Mailand. Heißes Wasser wird hier mit sehr hohem Druck durch ultra fein gemahlenes Kaffeemehl gepresst. So entsteht ein konzentrierter Kaffee mit leicht haselnussbrauner Crema (der Schicht ganz oben). Allerdings hat diese starke Röstung auch einen Nachteil: Der Kaffee enthält weniger Koffein als eine vergleichbare Menge an Filterkaffee.

F wie Filterkaffee

Filterkaffee ist die wohl schnellste und einfachste Methode, Kaffee herzustellen. Nichts anderes als gebrühter Kaffee bedeutet diese Bezeichnung. Heißes Wasser wird auf gemahlene Kaffeebohnen gegossen. Der Kaffee gebrüht. Je nach Maschine gibt es dafür unterschiedliche Methoden. Beispielweise braucht es nicht immer zwingend einen Filter. Auch ein Perkolator, eine spezielle Kaffeemaschine, die mit Schwerkraft arbeitet, kann hierfür zum Einsatz kommen.

G wie Grüner Kaffee

Kaffee kennt man im Grunde nur braun. Vielleicht etwas beiger durch zusätzlichen Milchschaum. Aber grundsätzlich ist Braun die dominante Farbe. Bevor die Kaffeebohne jedoch geröstet wird, ist sie grün. So kann sie als Aufgussgetränk mit heißem Wasser zubereitet werden. Ähnlich wie grüner Tee. In grünem Kaffee ist außerdem etwas weniger Koffein enthalten, als in braunem Kaffee.

I wie Instant Kaffee

Weiter geht’s mit einer vielleicht nicht ganz so beliebten Zubereitung, dem Instantkaffeee. Löslicher Kaffee oder auch Schnellkaffee genannt, liefert direkt ein heißes Kaffeegetränk. Basis ist getrockneter Kaffeeextrakt, der mit heißem Wasser aufgegossen wird. Er enthält etwa nur die Hälfte an Koffein wie Filter- oder Bohnenkaffee.

K wie Kahvi

Wo wird am meisten Kaffee getrunken, als sonst nirgends auf der Welt? Die Antwort lautet: In Finnland. Deshalb haben wir in dieser Liste auch eine typisch finnische Kaffeespezialität. Den Kahvi. Bestehen tut er aus einem Teil Filterkaffee und ganz wenig Milch, die obendrüber gegossen wird.

L wie Latte Macchiato

Ähnlich wie Cappuccino wird auch das nächste Kaffeegetränk mit Milch und Espresso zubereitet. Latte Macchiato enthält jedoch sehr, sehr viel Milch. Meistens etwa 200 ml. Der Anteil an Espressobohnen ist also geringer als bei anderen Milchkaffeesorten und beträgt nur rund 25 ml.

Dieses Verhältnis zeigt sich auch optisch von außen, wenn man spezielle Latte Macchiato Gläser verwendet. Der Kaffee wird nämlich durch zwei Schichten Milch eingerahmt. Ganz unten ist eine Schicht heiße Milch, die sich leicht mit dem darüberliegenden Espresso verbindet. Ganz oben trohnt der cremige Milchschaum.

Achten Sie jedoch besonders in Italien darauf, den Latte Macchiato nicht mit dem Caffè macchiato zu verwechseln. Letzterer wird nämlich nur mit sehr wenig Milch aufgeschäumt.

M wie Mokka

Nun kommen wir mal zu einem anderen ansässigen Kaffeegetränk. Dem Mokka. Ursprünglich stammt er aus der jemenitischen Hafenstadt al-Muchā am Roten Meer, woher er auch seinen Namen hat. Mokka ist die älteste Kaffeezubereitungsform. Vor der Erfindung des Filterkaffes wurde Kaffee mithilfe von Wasser und staubfein gemahlenem Pulver in einem Kännchen auf einer Feuerstelle oder einer heißen Kochplatte hergestellt. Charakteristischerweise entsteht dabei am Boden der bekannte Kaffeesatz. Das Kaffeegetränk wird auch als türkischer Kaffee oder griechischer Mokka bezeichnet.

P wie Pharisäer

Alkoholisch und Koffeinhaltig ist das nächste Heißgetränk in dieser Liste. Pharisäer besteht größtenteils aus gesüßtem Kaffee, aber mit etwas Rum und einer Haube Schlagsahne. Besonders beliebt ist diese Kaffeespezialität an der Nordsee, wo sie wohl auch entstanden ist. Bei den Friesen war es nämlich im 19. Jahrhundert nicht erlaubt, in Gegenwart des damals amtierenden Pastors Alkohol zu trinken. So mischten sie ihn einfach unter den Kaffee. Ein Schuss Sahne dazu und schon ist auch der Alkoholgeruch verschwunden.

R wie Ristretto

Ristretto ist ein kurzer Espresso mit viel Koffein. Er wird mit der normalen Kaffeemenge hergestellt. Jedoch mit weniger Wasser. Dadurch ist er sehr konzentriert. Geschmacksintensiv und stark.

Y wie Yuanyang

In Asien ist der Yuanyang sehr beliebt. Sein Vorteil ist vor allem, dass dieser Kaffee sowohl heiß als auch kalt hervorragend schmeckt. Dies liegt vermutlich an seinen Komponenten. Yuanyang Kaffee besteht zu je einem Teil aus Kondensmilch, Schwarztee und Kaffee.

Neugierig geworden, wie die oben beschriebenen Kaffeespezialitäten schmecken? Besuchen Sie uns doch dann mal in unserem Küchenstudio in Hannover. Dort bereiten wir schmackhaften Kaffee aus unseren Vollautomaten zu, während Sie sich zu Ihrer neuen Traumküche beraten lassen können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie