Grillsaison 2020: Grillrezepte

Share on facebook
Share on pinterest

Die besten Grillrezepte für die Saison 2020 im Küchen Staude Magazin – mit Gemüse, Fisch & Garnelen, Grillsaucen, Beilagenideen und mehr.

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Ideen für gegrilltes Gemüse, Fisch & Süßes – plus die besten Grillsaucen

Es ist Grillsaison! Deshalb packen wir den Grill aus seiner winterlichen Schutzhülle und verlegen unseren Kochbereich nach draußen auf die Terrasse. Auf das Rost kommt dann alles, was uns in den Sinn kommt: Frisches Gemüse wie Zucchini, Maiskolben und Paprika, Lachsfilet und Garnelen, Baguette, Kartoffeln und Käse. Natürlich darf auch Fleisch nicht fehlen. Von herzhaftem Steak über Würstchen bis zu zartem Geflügel kann eigentlich jede Fleischart auf dem Grillrost gebraten werden. Den Ideen für den Grillabend sind nahezu keinerlei Grenzen gesetzt. Brauchen Sie noch frische und vielleicht etwas ausgefallenere Rezeptideen für den Grill, dann haben wir hier genau das Richtige für Sie: Die besten Küchen Staude Grillrezepte 2020.

Noch gar nicht vorbereitet auf die Grillsaison? Dann stöbern Sie doch mal in der Möbel Staude Gartenwelt nach tollen Ideen für Balkon, Terrasse und Garten – natürlich inklusive praktischen Grillzubehörs, wie Gas- und Holzkohlegrill, Feuertöpfen, Zangen, Woks und den Gewürzmischungen von Ankerkraut.

Und wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Grill sind, dann könnte Sie auch unser Magazin Beitrag „Grilltypen“ interessieren. Darin haben wir die drei Grillarten Gas, Holzkohle und Elektro mit Ihren Vor- und Nachteilen verglichen.

Diese Lebensmittel kommen auf den Grill

Wie bereits oben erwähnt, eignet sich fast jedes Lebensmittel für die Zubereitung auf dem Grill. Klassischerweise beherrscht Fleisch den Platz auf dem Rost. Angefangen natürlich mit dem herzhaften Steak, dem Sinnbild der gegrillten Lebensmittel. Von außen wird es mit dem feinen Raucharoma dunkel gegart. Innen darf es, je nach Geschmack, auch noch leicht rosa sein. Auch Würstchen sind auf dem Grillrost sehr beliebt, davon zeugen die vielfältigen Arten wie Thüringer Rostbratwurst, spanische Grill-Chorizo und kleine Mini-Bratwürste. Für die zarten Esser eignet sich Grillgeflügel, wie Pute oder Hähnchen besser.

In Zeiten von Foodblogs und trendiger Essenskultur wird aber auch Gemüse auf dem Grill immer beliebter. Weit verbreitet ist das Grillen von Maiskolben, aber auch Zucchini, Paprika und Gurke kommen auf das Rost. Ähnlich wie Fleisch erhalten die Gemüsesorten ein schönes Grillaroma, das überhaupt nicht mit der Zubereitung in Pfanne oder Backofen vergleichbar ist.

Etwas ausgefallener sind dann die Grillideen mit Fisch und Meeresfrüchten oder Süßes vom Grill – am bekanntesten hier die Marshmallow-Spieße, die man vom Lagerfeuer kennt.

Grillrezepte – die Küchen Staude Rezeptideen 2020

So viel zur Theorie. Wir haben diese Grillideen in die Praxis umgesetzt und einige Rezepte für den Grill zusammengestellt. Entdecken Sie gegrilltes Gemüse, wie Spargel; gegrillten Lachs; gegrillte Marshmallows, drei leckere Grillsoßen und tolle Ideen für Beilagen.

Gemüse vom Grill

Gegrilltes Gemüse erscheint in vielen Variationen. Zwei davon stellen wir Ihnen hier vor: Spargel vom Grill und bunte Grillspieße mit Fleisch und Gemüse.

Spargel vom Grill
Rezept für Spargel vom Grill

1 kg grünen Spargel waschen und schälen, Stangen in Schinken rollen, mit etwas Butter bestreichen und auf dem Rost grillen, bis der Spargel im Speckmantel eine schöne Farbe bekommen hat.

Mehr Ideen zu Spargel finden Sie auch in „Spargel Rezepte„.

Gemüse grillen
Rezept für Gemüsespieße

Für unsere Gemüsespieße vom Grill verwenden wir Tomaten, Paprika, Zucchini, Putenfleisch und Schinken. Alle Zutaten werden zunächst in einer Marinade aus Öl, Salz, Pfeffer und einer ausgewählten Ankerkraut Gewürzmischung gewälzt. Dann werden abwechselnd Cocktailtomaten, Paprika- und Zucchinistücke, marinierte Putenfilets und ein Streifen Schinken auf einen Spieß gebracht. Die Gemüsespieße grillen wir solange, bis das Fleisch gar ist.

Welches Gemüse derzeit Saison hat, schreiben wir Ihnen in „Saisonale Lebensmittel Frühling„.

Fisch vom Grill

Nicht nur Fleisch kann man hervorragend auf dem Grillrost zubereiten, auch Fisch und Meeresfrüchte schmecken hervorragend mit dem unvergleichlichen Grillaroma. Hier zwei Beispiele:

Lachs grillen
Rezept für Lachs vom Grill

Wer Lachs grillen möchte, braucht etwa ca. 200 g pro Person. Dieser wird dann samt Haut vor dem Grillen in einer Marinade aus Öl und Gewürzen gewendet, ehe er aufs Rost darf. Wichtig beim Grillen von Fisch ist, dass das Grillrost etwas höher hängt, als bei Fleisch. Außerdem grillt sich Fisch besser am Grillrand. Dort ist es nicht zu heiß, der Lachs kann also nicht so schnell verbrennen. Gar ist das Lachsfilet, wenn es zu 2/3 gebräunt ist. Es sollte jedoch mindestens fünf Minuten gegrillt werden.

garnelen grillen
Rezept für gegrillte Garnelen

Auch Scampis und Garnelen kommen zum Grillen auf einen Spieß. Die Meeresfrüchte vorher gut in etwas Öl wenden, mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf das Holz spießen. Frische Garnelen grillen etwa acht bis zwölf Minuten (je nach Grillleistung und Grilltyp).

Süßes vom Grill

Herzhaft ist langweilig finden wir. Deshalb haben wir hier einmal eine süße Grillidee, die auch für den gegrillten Nachtisch sorgt.

marshmallows grillen
Rezept für Marshmallow-Spieße

Für unsere süße Nachspeise vom Grill nehmen wir Marshmallows zur Hand. Das richtige Camping-Feeling bekommen wir, wenn wir die amerikanischen Süßigkeiten auf Holz spießen und in das Feuer halten. Achten Sie aber darauf, dass die Marshmallows nicht zu nah ans Feuer kommen, sonst werden sie sehr klebrig und verbrennen.

Grillsaucen

Gegrilltes kann sehr schnell trocken werden. Deshalb benötigt man auch immer noch ein paar Soßen, die das Grillgericht verfeinern. Nicht immer müssen es Ketchup, Senf und Co. aus dem Supermarkt sein. Einen Grilldip kann man nämlich ganz leicht und schnell auch selber zubereiten. Der passende Dip zu Steak und Gemüse kommt hier:

scharfe grillsauce
Rezept für eine scharfe Grillsoße

Für den scharfen Grilldip Honig mit Tomatenmark, Senf, Sojasoße, Pepperoni, Knoblauch, Pfeffer, Öl und Essig mischen.

Gekühlt ist der scharfe Grilldip mehrere Wochen lang haltbar.

kräuterquark
Rezept für Kräuterquark

Quark mit Creme Fraiche, Petersilie, Kresse, Schnittlauch und etwas Zwiebeln vermengen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

kurkuma dip zum grillen
Rezept für Kurkuma Dip

Naturjoghurt mit Kurkuma, Pfeffer, Zucker und etwas Chilipulver vermengen.

Der Kurkuma Dip schmeckt hervorragend zu Kartoffeln und Grillfleisch.

Beilagen

Vielen reicht das Gegrillte allein nicht. Oftmals werden auch noch einige Beilagen zur Grillmahlzeit gereicht. Was kann man also zu gegrillten Speisen essen? Wir haben hier einige einfache und schnelle Ideen für Sie:

  • Kartoffelsalat
  • Nudelsalat
  • Gurkensalat
  • Tomatensalat
  • Pommes vom Grill
  • Ofenkartoffel
  • (Kräuter-) Baguette
  • uvm

Noch mehr Rezeptideen finden Sie außerdem in unserer Rubrik „Rezepte“ im Küchen Staude Magazin.

Viel Spaß beim Nachkochen bzw. Grillen!

Mehr aus dem Staude Magazin

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie