Gans Rezept: Ein Klassiker zum Martinstag und für Weihnachten

Share on facebook
Share on pinterest

Martinsgans aus dem Ofen mit Gemüse

Zum Martinstag wird traditionell Gans gegessen. Deshalb präsentieren wir Ihnen ein einfaches Gans Rezept aus dem Ofen, das Sie zu St Martin, Weihnachten oder anderen Feststagen servieren können.

Der Martinstag und seine Bedeutung

Am 11. November findet in vielen Regionen der traditionelle Martinstag statt. Er wird zu Ehren des heiligen Martin von Tours gefeiert. Dabei finden oftmals Laternenumzüge statt, bei denen Kinder mit Laternen durch die Straßen ziehen – angeführt von einem Mann im roten Mantel, der auf einem weißen Schimmel voranreitet. Der Ursprung dieses Brauchs liegt im Begräbnis des heiligen Martin. Denn der Leichnam des französischen Bischofs wurde damals in einer Lichterprozession mit einem Boot nach Tours überführt.

Laterne zum Martinstag

St. Martin und die Gänse

Ein weiterer Brauch am Martinstag ist das Martinsgansessen. Früher in der Lehnszeit war es üblich, dass zwischen Lehnsherren und Vasallen eine sogenannte Lehnspflicht bestand. Diese wurde häufig mit der Abgabe einer Gans erfüllt. Es bot sich an, diese als Festmahl zu verspeisen.

Gans Rezept für festliche Tage wie St. Martin und Weihnachten

Noch heute ist es üblich, am Martinstag Gans zu servieren. Denn das Geflügel ist ein echter Festschmaus. Kein Wunder, dass die Gans neben dem Martinsgansessen auch gern das Menu für Weihnachten dominiert. Dabei sind den Möglichkeiten der Zubereitung keinerlei Grenzen gesetzt. Sie können Gans im Backofen oder Dampfgarer zubereiten, im Topf oder Bräter vorkochen und mit unterschiedlichen Beilagen servieren. Beliebt sind dabei Rotwein und Äpfel, gern als gefüllte Gans Variante.

Weil es so viele Möglichkeiten gibt, wie man Gans zubereiten kann – und viele davon sehr, sehr aufwendig und schwierig sind-, haben wir uns für den einfachen Weg entschieden: Wir präsentieren Ihnen ein einfaches Gans Rezept aus dem Ofen mit schlichter Gemüsebeilage.

Das einfache Küchen Staude Rezept – Gans mit Gemüse

ca. 3 Stunden – 190° Heißluft – 4 Portionen

Ohne Füllung, ohne Schnickschnack – einfach nur saftiges Geflügel mit knackigem Gemüse. Hier ist das Küchen Staude Rezept für eine Gans aus dem Ofen.

Martinsgans Rezept mit Gemüse

Zutaten

1 Gans
etwas Wasser
Salz
Pfeffer
Beilagen, wie Gemüse

Sie brauchen außerdem: Bräter mit Deckel, Messer, Brettchen

Zubereitung

Zunächst die Gans gründlich reinigen (innen und außen), trocknen und rundum mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Bräter ca. zwei Zentimeter hoch mit Wasser füllen, die Gans hineinlegen, Deckel drauf und im Backofen je Kilogramm 45 Minuten backen. Dabei jede Stunde etwas Fett aus dem Bräter abgießen.

15 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel entfernen und Gemüse oder andere Beilagen zubereiten.

Optional: Zum Servieren Schenkel abtrennen und in Scheiben schneiden.

Gans Rezept zu Weihnachten aus dem Ofen mit Gemüse Beilagen

Weitere Küchen Staude Rezepte

Hat Ihnen das Rezept gefallen? Entdecken Sie weitere Küchen Staude Rezepte in unserem Magazin.

Service macht den Unterschied!

Planung und Beratung

Planung & Beratung

Fachgerechte Montage

Fachgerechte Montage

Bestpreis Garantie

Bestpreis Garantie

Kostenfreie Inspektion

Konstenfreie Inspektion

Bis zu 10 Jahre Garantie

Bis zu 10 Jahre Garantie